Tierparkplan

Lernen Sie unseren Tierpark kennen!


Affenhaus

Hier leben unsere Lemuren, die bei schönem Wetter die Zeit allerdings am liebsten in ihren Außengehegen verbringen.

Große Publikumslieblinge sind unsere Kattas. Diese Halbaffen von der Insel Madagaskar fallen vor allem durch ihren Ringelschwanz und das katzenähnliche Aussehen ins Auge.

Direkt daneben lebt als weitere Halbaffen von der Insel Madagaskar eine Gruppe Roter Varis. Diese Affen kommen in freier Wildbahn nur auf der Halbinsel Masoala in Nordost-Madagaskar vor. Die zu den Lemuren zählenden Tiere beeindrucken durch ihr plüschiges Fell, die kräftigen Sprünge und die tiefen, durchdringenden Stimmen, die durch das Affenhaus schallen.

In den vorderen, frisch renovierten Bereich des Affenhauses sind im Frühjahr 2020 unser Pärchen Rotbauchtamarine und eine Brüdergruppe Kaiserschnurrbarttamarine eingezogen. Die zierlichen Krallenäffchen aus Südamerika beeindrucken außer durch ihre erstaunlichen Frisuren und Fellfarben besonders durch ihre Lebhaftigkeit sowie ihre vogelartigen Stimmen.

Aber es gibt im Affenhaus nicht nur Affen: Auch unser Gürteltier “Greta” ist in einem Gehege im Affenhaus beheimatet. Diese merkwürdigen Säugetiere bilden zusammen mit ihren nächsten Verwandten, den Faultieren und Ameisenbären, die Gruppe der Nebengelenktiere, deren Vertreter ausschließlich in Südamerika beheimatet sind.

Und schließlich leben seit einiger Zeit auch eine Gruppe Blauer Pfeigiftfrösche sowie eine Familie Dornschwanzagamen im Affenhaus.