Zwergzebu

Bos primigenius indicus

Verbreitung Sri Lanka, weltweit eingebürgert
Lebensraum menschliche Siedlungen
Nahrung Gras, Blätter, Rinde
Lebensdauer ca. 25 Jahre
Tragzeit ca. 9 Monate
Wurfgröße 1-2 Jungtiere
Säugezeit ca. 6 Monate
Geschlechtsreife 4-6 Jahre
tagaktiv
Haustierrasse

Zwergzebus stammen wie unsere heimischen Rinder auch vom Auerochsen ab. Dieser lebte in Herden mit einem Bullen, mehreren Kühen und deren Nachkommen. Während der Paarungszeit führen die Männchen schwere Kämpfe um die Herden von Weibchen durch. Dieses Muster wird wenn möglich auch von den Nachfahren des Auerochsen in Menschenobhut beibehalten.

Hätten Sie gewusst, dass …

  • das Wort Zebu vom tibetanischen 'ceba' kommt, was Buckel bedeutet?
  • die ältesten Funde dieser Rinderasse schon aus dem 3. Jahrtausend vor Christus stammen?
  • Zebus wegen ihrer hohen Hitzeresistenz weltweit in allen tropischen und subtropischen Regionen als Nutztiere eingebürgert wurden?
  • Zebus gegen eine Reihe tropischer Krankheiten immun sind?