Weißnackenkranich

Grus vipio

Verbreitung Ostasien
Lebensraum flache Feuchtgebiete
Nahrung Pflanzen, Beeren, Kleintiere
Lebensdauer 30-50 Jahre
Gelegegröße 2 Eier
Brutdauer 30 Tage
Geschlechtsreife 3-4 Jahre
tagaktiv
bodenlebend

Kraniche beeindrucken besonders durch ihren eleganten Balztanz. Sie leben paarweise und bilden eine sehr starke Partnerbindung aus. Gebrütet wird auf einem Bodennest in schwer zugänglichen Bereichen. In der Brutzeit leben Kraniche paarweise und sehr heimlich. Auf dem Zug und in den Überwinterungsgebieten bilden sie dagegen große Scharen.

Hätten Sie gewusst, dass …

  • Weißnackenkraniche sehr selten sind? Ihr Bestand wird aktuell auf maximal 5.300 Vögel geschätzt
  • besonders der Koreakrieg ihnen stark zugesetzt hat? Seitdem hat sich der Bestand sogar wieder leicht erholt
  • Kraniche in Asien bis heute Symbole der Langlebigkeit und des Glücks sind?