Nandu

Rhea americana

Verbreitung Südamerika
Lebensraum Grassteppe
Nahrung Gräser, Samen, Kleintiere
Lebensdauer ca. 20 Jahre
Gelegegröße 15-30 Eier
Brutdauer ca. 40 Tage
Geschlechtsreife ca. 2 Jahre
tagaktiv
bodenlebend

Nandus leben in Gruppen von 20-30 Vögeln. Ein Männchen schart jeweils mehrere Weibchen um sich. Das Männchen bereitet die Nistkuhle vor, in die seine Weibchen ihre Eier legen. Dieses Gelege wird dann vom Männchen bebrütet, der anschließend auch die Jungvögel allein führt.

Hätten Sie gewusst, dass …

  • der Nandu trotz seiner äußeren Ähnlichkeit nicht mit dem Strauß verwandt ist?
  • die flauschigen Federn des Nandu in seiner Heimat zu Staubwedeln verarbeitet werden?
  • der Nandu noch sehr gut ausgebildete Flügel besitzt? Er benutzt sie beim Laufen als Seitenruder für schnelle Richtungswechsel. Diese setzt er sowohl bei der Balz als auch bei der Flucht vor seinen Feinden ein.