Laufente

Anas platyrhynchos

Verbreitung Südostasien, weltweit eingebürgert
Lebensraum Flachgewässer mit Randvegetation
Nahrung Samen, Wasserpflanzen, Kleintiere
Lebensdauer ca. 15-20 Jahre
Gelegegröße 9-13 Eier
Brutdauer ca. 27 Tage
Geschlechtsreife ca. 4 Monate
tagaktiv
Haustierrasse

Die Lebensweise der Laufente entspricht grundsätzlich der ihrer wilden Vorfahren, der Stockenten. Allerdings ist die Laufente nur noch bedingt flugfähig. Aufgrund ihres speziellen Körperbaus ist sie dafür deutlich besser zu Fuß unterwegs. Trotzdem benötigt sie in jedem Fall eine ausreichende Wasserfläche für ihr Wohlbefinden.

Hätten Sie gewusst, dass …

  • die Laufente in Europa in den letzten Jahren Karriere gemacht hat, da sie besonders gerne Nacktschnecken verzehrt?
  • sie in Asien ursprünglich ihrer Legeleistung wegen gezüchtet wurde? Eine Ente kann im Jahr bis zu 150 Eier legen.
  • sie nur noch einen schwachen Bruttrieb haben? Die meisten Laufenten verlassen ihr Gelege vor Abschluss der Brutzeit.