Gelbstirnamazone

Amazona ochrocephala

Verbreitung Mittel- und nördliches Südamerika
Lebensraum Offene Waldlandschaften und Buschsavannen
Nahrung Samen, Früchte
Lebensdauer ca. 40 Jahre
Gelegegröße 2-3 Eier
Brutdauer ca. 25 Tage
Geschlechtsreife ca. 3 Jahre
tagaktiv

Gelbstirnamazonen leben paarweise. Die Paarbindung ist sehr stark und kann das ganze Leben andauern. Das Weibchen brütet allein in einer Baumhöhle. Die Küken sind nach dem Schlupf noch nackt und blind. Sie bleiben noch etwa 8 Wochen in der Bruthöhle, bis sie fast auf die Größe der Eltern herangewachsen und voll befiedert sind.

Hätten Sie gewusst, dass …

  • die gelbe Färbung des Kopfes innerhalb der Unterarten sehr stark variieren kann? Vom kleinen Fleck auf der Stirn bis zum völlig gelb gefärbten Kopf sind alle Abstufungen möglich.
  • Gelbstirnamazonen als gute Spötter und Nachahmer gelten und daher im Heimtierhandel sehr beliebt sind?
  • sie daher in ihrer Heimat nicht nur mit Lebensraumverlust durch Abholzung, sondern auch mit großen Verlusten durch Tierfang und -handel zu kämpfen haben?
  • auf einen Vogel, der unsere Zoogeschäfte erreicht, nicht selten 5-10 andere kommen, die den Transport nicht überleben?