da_DKen_GB

Tiere ganz nah erleben!

Tierpark Gettorf

7. Februar 2016:

Abschied von Tapirmann “Rüdiger”

Nach fast 20 Jahren mussten die Tierpfleger des Parks Abschied von einem ihrer Lieblinge nehmen: Tapirmann “Rüdiger verstarb im Alter von 20 Jahren. Rüdiger war 1997 im Alter von einem Jahr aus dem Zoo Osnabrück zu uns gekommen und hatte bei uns viele Jahre lang als Zuchtmann für Nachwuchs im Tapirgehege gesorgt. Dabei zeigte er sich immer als ausgesprochen liebevoller und umgänglicher Vater – keine Selbstverständlichkeit bei den eher einzelgängerischen Tieren.

Leider ging es ihm die letzten Monate zunehmend schlechter. Er hatte immer wieder schwere Atemprobleme und konnte nur noch ganz schlecht fressen. So bekam er die letzten Wochen immer sein eigenes Mash gekocht und wurde von den Pflegern teilweise häppchenweise gefüttert, bis er erst einmal wieder eine Pause zum Verschnaufen brauchte. Aber er wurde in den letzten Wochen trotzdem zunehmend schwächer und letzten Endes reichten die Lebensgeister nicht mehr aus…

Für uns bedeutet das den Abschied von einem sehr freundlichen Tapirmann und einem ganz tollen Vater. Er war eine echte Persönlichkeit und wird uns allen sehr fehlen!

Ein Kommentar»»

  1. Unser Sohn, heute 21 Jahre alt, hat viele Jahre den Tierpark besucht und auch seinen Geburtstag dort gefeiert. An diesem besonderen Tag war Rüdiger das Highlight. Das Geburtstagskind durfte zu ihm ins Gehege um den Tapir zu füttern und mit Streicheleinheiten zu verwöhnen.
    Ab dem Tag waren Rüdiger und Eule, der Tierpark; heißt,wenn unser Sohn los wollte und wir ihn fragten wo es denn hin geht, hieß es immer: zu Rüdiger und Eule. Da wusste jeder Bescheid.
    Daher wird Rüdiger für uns unvergessen bleiben.

    Kommentar von Cornelia W. - 30. Juni 2016 um 19:31

Einen Kommentar abgeben

 — 

zurück zur Aktuelles-Seite