da_DKen_GB

Tiere ganz nah erleben!

Tierpark Gettorf

Bartagame

Streifenköpfige Bartagame

Pogona vitticeps

englische Flagge Central Bearded Dragon

dänische Flagge Almindelig Skægagame

Patenschaftsbeitrag pro Jahr: 25,-- €


Verbreitung: östliches Australien

Karte_bartagame


Lebensraum: Trockenwald
Nahrung: Kleintiere, Blätter, Früchte
Lebensdauer: 15 Jahre
Brutdauer: 50-80 Tage
Gelegegröße: 20-30 Stück
Geschlechtsreife: 1 Jahr

baum- und bodenlebend

tagaktiv


Bartagamen sitzen gerne auf erhöhten Plätzen, um die Umgebung zu beobachten. Nur zur Nahrungsaufnahme verlassen sie ihre Aussichtspunkte. Je kälter es ist, desto dunkler sind die Tiere gefärbt um durch Absorption der Sonnenstrahlen möglichst viel Wärme aufzunehmen. Wird es zu heiß, suchen die Tiere den Schatten auf und hecheln mit weit geöffnetem Maul, um Verdunstungskälte zu erzeugen.

Männliche Tiere verhalten sich territorial und verteidigen ihr Revier. Treffen zwei Männchen aufeinander, kommt es bei gleichstarken Tieren zum Kampf, bis der Unterlegene aufgibt. Ist ein Tier deutlich kleiner und schwächer, zieht es sich meist kampflos zurück. 

Hätten Sie gewusst, dass...

  • die Kehle der Bartagamen sich bei Aggression oder Unwohlsein dunkel bis schwarz färbt?
  • das Winken mit dem Arm eine Demutsgeste der Tiere ist? So signalisieren unterlegene Tiere, dass sie ihre Niederlage akzeptieren.
  • geschlossene Augen beim Handling auf Streß hindeuten? Die Agame stellt sich gewissermaßen "tot". Beim Sonnenbaden sind geschlossene Augen aber kein Problem.
  • Bartagamen aber bei richtiger Behandlung auch sehr zutraulich werden können?

 — 

zurück zum Lexikon