da_DKen_GB

Tiere ganz nah erleben!

Tierpark Gettorf

9. November 2016:

Stallpflicht zum Schutz gegen Geflügelpest

vogelgrippe

Nachdem am Plöner See zahlreiche Wildvögel an der Geflügelpest verendet sind, hat das Landwirtschaftsministerium Maßnahmen angeordnet, die die weitere Ausbreitung dieser Tierseuche verhindern sollen und auch uns betreffen.

Wir bitten daher um Ihr Verständnis, dass zur Zeit alle begehbaren Vogelanlagen geschlossen und alle ansonsten auf den Freianlagen lebenden Vögel aufgestallt und daher zur Zeit nicht zu sehen sind. Diese Maßnahmen dienen sowohl dem Schutz unserer Vögel vor direkter Ansteckung, als auch der Verhinderung der Verschleppung der Erreger z.B. in Nutztierbestände.

Sobald die akute Gefahr gebannt und die Maßnahmen aufgehoben sind, können Sie unsere Vögel wieder in gewohnter Weise besuchen und besichtigen.

4 Kommentare»»

  1. Wie schaut es denn aktuell aus?
    Kann man die Vögel sehen oder gilt noch die Stallpflicht?

    Kommentar von Yvonne - 23. März 2017 um 7:16

  2. Leider, leider ist die Stallpflicht für unseren Kreis noch nicht aufgehoben! Wir warten selber mit Spannung darauf, denn für die Vögel ist es natürlich kein wirklich schöner Zustand und für die Pfleger ein ordentlicher Haufen Mehrarbeit. Aber wir möchten natürlich auch nicht riskieren, dass bei einem Krankheitsfall bei unseren Tieren evtl. der wertvolle Vogelbestand eingeschläfert werden muss…
    Daher sind zur Zeit von den Vögeln nur die Flamingos und Puten hinter Glas und die Vögel der Paradieshalle direkt zu sehen, für alle anderen Vögel müssen Sie leider noch ein bisschen warten. Drücken Sie mit uns die Daumen, dass es nicht mehr allzu lange dauert…

    Kommentar von Gabriele - 24. März 2017 um 8:26

  3. Guten Morgen!

    Ist die Stallpflicht immer noch aktuell?

    Kommentar von Petra - 19. April 2017 um 7:48

  4. Hallo,
    nein, mittlerweile dürfen wir alles wieder herauslassen, glücklicherweise auch endlich die Hühner, Puten, Enten und Gänse, die bis letzte Woche darauf warten mussten…

    Kommentar von Gabriele - 19. April 2017 um 11:12

Einen Kommentar abgeben

 — 

zurück zur Aktuelles-Seite