da_DKen_GB

Tiere ganz nah erleben!

Tierpark Gettorf

11. Mai 2016:

Ein neuer Mann für Jule und Co: Tapir “Tambo” kommt aus Hagenbeck

Tambo

Nachdem im Februar unser alter Tapirmann “Rüdiger” im Alter von 20 Jahren verstorben war, mussten unsere Weibchen Jule und Tina nicht lange auf einen neuen Mann warten: schon am 11.05.2016 zog der zu diesem Zeitpunkt knapp zweijährige Tapirmann “Tambo” aus dem Tierpark Hagenbeck nach Gettorf um.

Die ersten Tage verbrachte Tambo abgetrennt im alten Tapirstall des Tierparks. Doch als sich nach kurzer Zeit zeigte, dass zwischen ihm und den beiden Weibchen keine nennenswerten Spannungen zu beobachten waren, entschlossen sich die Pfleger, Tambo zur Gruppe, zu der außer Jule und Tochter Tina auch noch Jules kleiner Sohn Rico gehört, dazuzulassen.

Von Anfang an verlief die Zusammenführung sehr harmonisch, Tambo zeigte sich interessiert, aber nicht zu aufdringlich und fand schnell seinen Platz in der Gruppe. Nur Rico, unser halbstarker Jungtapir von etwa einem halben Jahr, lässt manchmal noch den pubertierenden Rüpel raus und zwickt den neuen “Stiefvater” ins Bein – wohl wissend, dass der den kleinen Plagegeist noch nicht ganz für voll nimmt und daher in Ruhe lässt.

Auch den Pflegern gegenüber zeigte Tambo gleich beste Tapirqualitäten: wie viele Flachlandtapire fährt auch Tambo heftig auf Streicheleinheiten ab. Sobald er unter dem Kinn oder Bauch geschrubbelt wird, schmeißt er sich auf die Seite und lässt sich genüsslich und ausgiebig verwöhnen. Beste Voraussetzungen also für ein gedeihliches Miteinander von Mensch und Tier…

Keine Kommentare»»

Bis jetzt noch keine Kommentare

Einen Kommentar abgeben

 — 

zurück zur Aktuelles-Seite