da_DKen_GB

Tiere ganz nah erleben!

Tierpark Gettorf

Unzertrennliche

Unzertrennliche

In der Voliere direkt neben dem Streichelzoo leben unsere Rosenköpfchen. Sie sind zwar ausgesprochen klein – gerade einmal 15 cm messen die Papageienzwerge von Kopf bis Schwanz – dafür aber umso geselliger und mitteilsamer. So gibt es in unserer großen Gruppe denn auch fast keine ruhige Minute.

Ihre ausgesprochene Geselligkeit bezieht sich dabei nicht nur auf die Gruppe, sondern in ganz besonderem Maße auch auf den Lebenspartner. Zwar binden sich alle Papageienvögel langfristig, nicht selten lebenslang an einen einzigen Partner. Bei den Rosenköpfchen und ihren Verwandten ist diese Partnerschaft aber selbst innerhalb der Papageienvögel bemerkenswert fest und eng. Da wird auch außerhalb der Nistperiode gekuschelt, geschnäbelt und liebevoll das Gefieder gepflegt.

Dieses Verhalten hat den afrikanischen Kleinpapageien denn auch ihren zweiten Namen eingebracht: “Unzertrennliche” heißen sie bei uns, “Lovebirds”, “Liebesvögel” nennen sie die Englänger und “Liebesvogel” ist auch die wörtliche Übersetzung ihres wissenschaftlichen Gattungsnamen “Agapornis”. Sie umfasst eine ganze Reihe von Arten, die wie das Rosenköpfchen nach der auffälligen Färbung des Kopf- und Halsgefieders benannt sind.

So liebevoll die Unzertrennlichen untereinander sind, so ausschließlich konzentrieren sie diese Zuneigung allerdings auf ihre Artgenossen. Mit anderen Kleinvögeln sollten sie daher besser nicht die Voliere teilen, denn da hat es mit der Liebe dann doch schnell ein Ende…

 — 

zurück zum Plan

zurück zu 'Tiere und Park'